Aktuelles aus der LG

Zu den Berichten der Pressewartin

 

 


Clubabend 05. September 2017
 

"Erste Hilfe beim Hund"

Auf dem monatlich stattfindenden Clubabend ging es dieses Mal um das Thema: "Erste Hilfe beim Hund".

Manuela Schaffert stelle Theorie und Praxis für die zahlreichen Teilnehmer des Clubabends gut vorbereitet, souverän und fachkundig vor.
 
Sehr viele Empfehlungen und Hinweise zur Ersten Hilfe beim Hund findet man hier:
http://www.erste-hilfe-beim-hund.de/

 


Ihre Hündin Zita war eine überaus geduldige "Patientin".


Im Anschluss an den Vortrag konnten sich dann alle Interessierten selber versuchen und ihrem Hund u.a. einen Pfotenverband anlegen.

Ein gelungener Clubabend,, von dem jeder der zweibeinigen Teilnehmer etwas Interessantes und Neues mit nach Hause nehmen konnte.

 

 


58. Niedersachsenschau in Peine am 20.8.2017

Zu unserer 58. Niedersachsenschau in Peine konnten wir uns über die sensationelle Meldezahl von 226 Britischen Hütehunden freuen. Fleißige Helfer hatten wie üblich schon am Vortag die Ringe auf dem herrlichen Gelände des Boxerclubs Peine e.V. vorbereitet, und  Susanne Löscher hatte mit einem Hinweis auf der Homepage die von Westen anreisenden Aussteller auf die Vollsperrung der A2 in Hannover informiert. Bereits um kurz nach 8 herrschte auf dem Gelände reges Treiben, und die meisten Aussteller hatten wegen der unsicheren Wetterlage vorsorglich ihre Zelte aufgebaut. Der Einlass ging zügig voran, und wir konnten Aussteller aus ganz Deutschland, Holland , Belgien und Dänemark auf unserer CAC begrüßen.

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung des Richterkollegiums durch unseren Landesgruppenvorsitzenden und Clubpräsidenten Claus-Peter Fricke begann um kurz nach  10 Uhr das Richten. In Ring 1 richtete Herr Jesper Ravn aus Dänemark 32 Bearded Collies,18 Bobtails, 9 Welsh Corgi Cardigan und 11 Pembrokes.

Für den Ring 2 bei Frau Aleksandra Lubaszka aus Polen waren 57 Border Collies und 36 Shelties gemeldet worden, so daß Claus-Peter Fricke die Beurteilung der Baby- und Jüngstenklasse dieser beiden Rassen im Sonderring vorzog und den Jungtieren damit eine lange Wartezeit ersparte.

Herr Michael Wirth hatte im Ring 3 15 Kurzhaar- und 48 Langhaarcollies zu bewerten, unterstützt von Richteranwärterin Sarah Boyd. Zwischendurch fanden dort der Zuchtgruppenwettbewerb und das Junior-Handling statt, für das sich 4 Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren gemeldet hatten.

Erfreulich war neben der entspannten Atmosphäre auf dem Ausstellungsgelände wieder die hervorragende Bewirtung durch die Mitglieder des Boxerclubs, die vielseitige Unterstützung durch unseren Sponsor Happy Dog, der mit an einem kleinen Stand vertreten war, an dem Claudia Schäfer mit einem Geschicklichkeitsspiel für zusätzliche Unterhaltung sorgte.

Darüber hinaus freuten wir uns über eine stattliche Anzahl von Besuchern aus der Umgebung, die durch eine Pressemitteilung auf unsere Ausstellung aufmerksam geworden waren und sich nun selbst mal eine Hundeausstellung ansehen wollten.

Bei schönem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen ging das Richten zügig voran, wobei die Richter sogar auf eine Mittagspause verzichteten. Nebenher wurden 16 Britische Hütehunde für die Zucht angekört; für den obligatorischen Wesenstest stellte Claus-Peter Fricke jeweils rasch eine neue Hundegruppe zusammen.

Für die anschließenden Wettbewerbe im Ehrenring um das Best Baby, Best Puppy, Best Junior, Best Veteran und den Best in Show ließ uns das Wetter dann leider wieder im Stich.In strömenden Regen wurden die jeweils Besten der ganzen Show ausgewählt, und leider hatten natürlich viele andere Aussteller angesichts der schwarzen Regenwolken bereits das Ausstellungsgelände verlassen, so dass nur noch ein kleines Publikum anwesend war. Die Sieger wurden dafür mit wunderschönen Pokalen belohnt.

Sämtliche Ergebnisse veröffentlichen wir in Kürze auf der Homepage.

Bereits in der Begrüßung hatte Claus-Peter Fricke darauf hingewiesen, dass unsere nächste Niedersachsenschau wieder eine Hallenausstellung sein wird, und zwar am 25.3.2018 in Lehre / Kreis Helmstedt, verkehrgünstig zwischen der A2 und der A39 gelegen. Durch die Verlegung der früheren IZH vom Oktober in den Frühsommer macht eine Freiluftausstellung unserer Landesgruppe im Mai oder Juni leider keinen Sinn mehr. Wir hoffen daher, Ihnen mit der Börnekenhalle in Lehre ein ähnlich angenehmes „Ambiente“ bieten zu können , ohne den Unbilden des Wetters ausgesetzt zu sein.

Bleibt zum Schluss ein herzlicher Dank an den Boxerclub Peine , dessen schönes Gelände wir wieder nutzen konnten, unserem Sponsor Happy Dog, den vielen fleißigen Helfern beim Auf- und Abbau, bei der Einlasskontrolle, am Ring und überall, dem freundlichen Richterkollegium, unserem Ausstellungsleiter Frank Molle und seiner Frau Heike und nicht zuletzt Ihnen als Ausstellern, die uns mit dieser großen Meldezahl überaus erfreut haben.

Also, tschüß bis zum nächsten Frühjahr zur 59. Niedersachsenschau !

Ihre Elisabeth Bögner

Zu den Ausstellungsfotos gelangen Sie über diesen Link

 

 

Nachlese zur


hier


Stand 20.06.2017 abends
weitere Fotos folgen!

 

Claus-Peter Fricke

75 Jahre CfBrH
40 Jahre Mitgliedschaft + 35 Jahre Vorstandsarbeit




 

Da war Claus-Peter Fricke sprachlos!
Als Anerkennung für diese 75 Jahre  überreichte Susanne Löscher im Namen der Landesgruppe dem Landesgruppenvorsitzenden
eine Flasche Champagner.
So lange im Vorstand für einen Club tätig sein, ist nur möglich, wenn es jemand gibt, der einen dabei unterstützt und
einem den Rücken freihält, in diesem Fall Birgit Fricke.
Dafür wurde auch  sie am Clubabend mit einem kleinen Dankeschön bedacht.

 

Clubabend 06. Juni 2017


Wieder gut besucht war der Clubabend im Juni zum Thema: "Der Darm - mein Hund - und ich!"

Dr. med. vet. Silke Stricker stellte interessant und anschaulich dar, wie wichtig ein gesunder Darm für Mensch und Hund ist
und dass viele Krankheiten und sogar Verhaltensweisen ihren Ursprung im "Ökosystem" Darm haben.
 


 


www.vethomoeopathik.com
 

 

 
   

Morosche Karottensuppe

Die Morosche Möhrensuppe ist eines der besten Hausmittel gegen Durchfall überhaupt. Für Hund und Mensch - gleichermaßen!

Dieses einfache Rezept ist tatsächlich ein kleines Wundermittel. Als ganz normales Futter bei Durchfall verabreicht - ist es immer einen Versuch wert.
Manche Durchfallerkrankungen sind derart hartnäckig, dass sie oftmals trotz Antibiotika  immer wieder kommen.

Einzellige Krankheitserreger im Verdauungstrakt können für Mensch und Tier eine ernsthafte Gesundheitsgefahr darstellen
Bei Welpen, alten Hunden und auch wenn das Immunsystem geschwächt ist, haben diese Erreger ein leichtes Spiel,
Hartnäckig halten sie sich im Verdauungstrakt auf und sehr nur schwer zu bekämpfen
Die Morosche Möhrensuppe mit den selbstgemachten Oligosacchariden kann genau in so einer Situation die Therapie wesentlich unterstützen.

Wichtig: Bei ernsthaften Krankheitssymptomen wie Fieber oder abnormalen Vitalwerten kann sie den Tierarzt nicht ersetzen.
Durchfallerkrankung bei Welpen und Hunde-Senioren können schnell zu lebensbedrohlichen Situationen führen und aus diesem
Grund unbedingt ein Fall für den Tierarzt.
 

   

 

Mit einem Kochtopf voll Möhren kann man zuhause einen Wirkstoff produzieren, der bei Darminfektionen in vielen Fällen dem industriellen Antibiotikum überlegen ist.
Durch das überlange Kochen der Möhren entsteht ein ganz spezielles Zuckermolekül, das an der Darmwand andockt und dadurch den gefährlichen Einzellen ihre
Andockstelle blockiert. Damit verlieren die Darmschmarotzer ihren Halt an der Darmwand und gleiten ab. Zusammen mit dem Nahrungsbrei werden sie weiter-
transportiert und ausgeschieden.

Mehr Infos finden Sie unter www.erste-hilfe-beim-hund.de

 

 


 

Clubabend 02. Mai 2017

 

Bettina Weller, die 2. Vorsitzende, informierte die Teilnehmer/innen des Clubabends über den Verlauf der Hauptversammlung.
In einer lebhaften Diskussion wurden Informationen und Hintergründe zu den umfänglichen Neuerungen und Änderungen vorgestellt und damit
den Clubmitgliedern ein Einblick  in Abläufe und Entscheidungen und ein Hintergrundwissen vermittelt.

 

 

Am 22./23. April haben Bettina Weller, Rolf Englich und Susanne Löscher unsere Landesgruppe bei der Hauptversammlung des CfBrH in Kassel vertreten.

Am Samstag gaben alle Mitglieder des Präsidiums ihren Tätigkeitsbericht für die zurückliegende Legislaturperiode ab.
Präsident Vizepräsidentin Leiter Zuchtrichterwesen komm.Leiterin Finanzwesen Leiterin Ausstellungswesen Leiterin Zuchtwesen komm. Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Das Präsidium wurde dann auf Antrag des Kassenprüfers von den stimmberechtigten Teilnehmern entlastet.
Anschließend fand die Wahl des neuen Präsidiums, der Tierschutzbeauftragten und der neuen Kassenprüfer statt.

Alle Amtsinhaber/innen des Präsidiums und die Tierschutzbeauftragte wurden wieder gewählt.
Erfreulicher Weise konnte dieses Mal auch das Amt der Leiterin für das Ausbildungswesen wieder besetzt werden.


Das neu gewählte Präsidium
Am Sonntag standen dann die Diskussion und die Beschlussfassung der vielen vorher auf der Hauptclub-Webseite veröffentlichten Anträge auf der Tagesordnung

An beiden Tagen herrschte, trotz  in manchen Punkten gegensätzlicher Ansichten, eine wertschätzende, sach- und zielorientierte Arbeitsatmosphäre.
 


Shadow, einer der vierbeinigen Teilnehmer der HV

 

 

Mitgliederversammlung 04. April 2017

 
 
 
32  Teilnehmer waren zur Mitgliederversammlung unserer Landesgruppe am 04. April nach Peine ins Schützenhaus gekommen, unter ihnen war auch Frau Harth, die inzwischen seit 60 Jahren Mitglied im CfBrH ist.

Die Zuchtwarte und Zuchtwartinnen stellten die von ihnen im zurückliegenden Jahr vorgenommenen Wurfabnahmen vor, es gab in keiner Zuchtstätte Grund zur Beanstandung. Susanne Mahler hat alle Anwartschaften als Zuchtwartanwärterin absolviert. Sie bedankte sich bei den Zuchtwarten und Züchtern, die sie während ihrer Ausbildungszeit besuchen bzw begleiten konnte.

Anschließend  berichteten alle Mitglieder des Vorstandes  über ihre Tätigkeit und die 2. Vorsitzende rief noch einmal vielfältigen Aktionen und Aktivitäten der LG Niedersachsen aus  dem Zeitraum seit der letzten Mitgliederversammlung in Erinnerung. Die Besucher konnten anhand der Vorträge einen guten Einblick in die ehrenamtlich geleistete  Arbeiten erhalten. Milena Runne-Peukert bestätigte als 2. Kassenprüferin dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung und ihrem Antrag auf Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes wurde von den Mitgliedern zugestimmt.
 

 

Abschließen wies Claus-Peter Fricke die Anwesenden auf die im April stattfindende Hauptversammlung des CfBrH hin und benannte die Mitglieder, die mit Stimmrecht die Landesgruppe dort vertreten werden. Alle auf der HV zu verabschiedenden Anträge sind auf der Homepage des Hauptclubs einzusehen.


Auf Wunsch des Ausstellungswartes, Frank Molle, wurde  darauf hingewiesen, dass für die Ausstellungen am 10./11. Juni 2017 in Hannover noch Helfer benötigt werden.

 

Um 22:05 Uhr endete die Mitgliederversammlung.

 

 

Clubabend 07. März 2017

30 Teilnehmerinnen/ Teilnehmern konnte Claus-Peter Fricke am Clubabend im März begrüßen.
Britt Tank (Hundephysiotherapeutin) stellte den Berich Neurodynamik vor:
Das Nervensystem ist für alle Bewegungen von Bedeutung.  Es besitz die Fähigkeit, Signale aufzunehmen und an das Gehirn weiterzuleiten.
Von dort erhält die Muskulatur dann die Befehle, eine Bewegung auszuführen. Das Nervensystem muss sich bei allen mechanischen Bewegungen,
alle Bewegungen des Körpers, anpassen, d.h. es braucht eine gewisse Mobilität, Dehnungs- und Drucktoleranz.
Treten im Bereich des Nervensystems erhöhte Spannungen auf oder ist die Beweglichkeit des Nervensystems durch andere Ursachen herabgesetzt,
kommt es meist zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.
 
 


 

 
An einigen der mitgebrachten Hunden konnten B. Tank dann vor Ort zeigen, wie sich die Beweglichkeit verbessert, nachdem sie
mit Neurodynamik behandelt wurden.
 
 
 

Des weiteren gab die Hundephysiotherapeutin bei ganz bestimmten Verhaltensauffälligkeiten von Hunden abklären zu lassen,
ob der Atlas-Wirbel in eine Schiefstellung geraten sei, denn dieses verursache beim Hund starke Kopfschmerzen. Der Hund sei dann
überaus unkonzentriert, unruhig, - vergleichbar mit einem an ADHS erkranken Menschen -. Züchter sollten diese Möglichkeit im Hinterkopf
behalten, besonders bei den Erstgeborenen aus einem Wurf.
 
 
Wieder lachen konnte Birgit Cocozza.

Sie berichtete informativ und anrührend über den Krankheitsverlauf und die am Ende erfolgreiche Behandlung ihrer Hündin Lotta.
Lotta war an einem großen Darmtumor, der bereits gestreut hatte, lebensbedrohlich erkrankt und konnte mit Hilfe einer Behandlung
mit Dendritischen Zellen bei Dr. Grammel in Osterode gerettet werden.  (Ein ausführlicher Bericht folgt im Clubreport.)

Info-Material zu der Behandlung  zum Runterladen 1

Info-Material zum Runterladen 2
 

 

Zurück im Leben!
Lotta, die Kämpferin
 
     
     
     
     
                


Einladung zur Mitgliederversammlung der
Landesgruppe Niedersachen

Im Schützenhaus, Kantstraße 1A, 31224 Peine
am Dienstag, 04. April 2017, 20:00 Uhr

 

Tagesordnung:

TOP 1:   Begrüßung

TOP 2:   Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

TOP 3:   Bericht der Zuchtwarte

TOP 4:   Bericht des Vorstandes

TOP 5:   Bericht des Kassierers

TOP 6:   Bericht der Kassenprüfer

TOP 7:   Aussprache und Diskussion zu den Berichten

TOP 8:   Entlastung des Vorstandes

TOP 9:   Anträge an die Mitgliederversammlung

TOP 10:  Verschiedenes

Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens 10% der stimmberechtigten
Landesgruppenmitglieder anwesend sind. Sollte dieses nicht der Fall sein, wird innerhalb einer Stunde
eine zweite Mitgliederversammlung mit gleicher Tagesordnung einberufen, die ohne Rücksicht auf die
Anzahl der Erschienenen beschlussfähig ist.

 

gez. Claus-Peter Fricke

1. Vorsitzender

 


 

 

 
Clubabend 07.02.

Großes Interesse fand das Thema "Welpenaufzucht in den ersten 9 Wochen"

40 Clubmitglieder waren trotz winterlicher Witterung zum ersten Clubabend in diesem Jahr nach Peine ins Schützenhaus gekommen.
Bettina Weller präsentierte das Thema sehr kompetent und kurzweilig mit vielen Fotos, Fakten, eigenen Erfahrungen und Vorschlägen.
Nach dem Neujahrstreffen ein weiterer gelungener Auftakt ins Clubjahr 2017.

 

 

Neujahrsempfang 2017

Für unseren Neujahrsempfang 2017 hatten wir uns natürlich winterliches Wetter gewünscht.

Allerdings hatten diesmal Nebel bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und Glatteis einige

Clubmitglieder davon abgehalten, der Einladung nach Bad Salzdetfurth zu folgen. So waren wir gut 20

Leute, die mit Claus-Peter Fricke und dem Ehepaar Borchers in der Hütte mit einem Glas Sekt auf das

Neue Jahr anstießen.

 



Die anschließende Wanderung führte uns diesmal zum Schacht 2 des

Stillgelegten Kalibergwerkes, wo noch der Förderturm und einige Gebäude aus den frühen 1900er

Jahren zu besichtigen sind. Nach ein paar Hundert Metern durch den verschneiten Wald erwartete

uns wieder ein „Boxenstopp“ mit Glühwein, Punsch und heißem Kakao. Die Hunde vergnügten sich

derweil „rasseübergreifend“ auf der weitläufigen Spielfläche. Es ist immer wieder mit besonderer

Freude anzusehen, wie gut unsere Briten miteinander auskommen! Nach einem weiteren Abschnitt

des Waldspaziergangs trafen wir dann mit ausreichendem Appetit in der Blockhütte ein, um die

großen Mengen mitgebrachter Salate und Kuchen zu bewältigen. Nebenher gab es natürlich auch

wieder viel zu erzählen, und deshalb haben wir nicht alles geschafft…

Allen Beteiligten hat dieser Neujahrsempfang wieder viel Spaß gemacht, und wir bedanken uns

wieder herzlich bei Bärbel und Peter Borchers für die Ausrichtung.

 

 

 
     
 
     

 

 

 

 

 

 

 

 
 

World Dog Show 2017 in Leipzig
 

Die Hunde der Gruppe 1 werden am Samstag, den 11.11.2017 gerichtet

Hier ist die aktuelle Richterliste

Bearded Collie                                    Rüde + Hündin                       Pichard, Laurent (CHE
Border Collie                                        Rüde + BOB                             Fricke, Claus-Peter (DEU)
Border Collie                                        Hündin                                      Korózs-Papp, Judit (HUN)
Collie (Kurzhaar)                            Rüde + Hündin                         Dux, Hans-Joachim (DEU)
Collie (Langhaar)                             Rüde + BOB                               Steinmetz, Harald (DEU)
Collie (Langhaar)                                Hündin                                     Walsh, John R. (IRL)
Bobtail (Old English Sheepdog)   Rüde + Hündin                     Wauben, John (NLD)
Sheltie (Shetland Sheepdog)         Rüden                                     Lim, Aramis Joey (AUS)
Sheltie (Shetland Sheepdog)        Hündin + BOB                         Heintz, Erika (DEU)
Welsh Corgi Cardigan                     Rüde + Hündin                         Muntean, Petru (ROU)
Welsh Corgi Pembroke                    Rüde + Hündin                         Gladstone, Steve (USA)

Die offizielle Web-Seite der World Dog Show 2017 mit allen aktuellen Informationen findet man unter

http://www.wds2017.de

 

 

Jahresabschluss-Feier 2016

Den Ausklang des Clubjahres haben wir am 19.11.2016 wie gewohnt im Großen Saal des Peiner Schützenhauses gefeiert.

 
 

 

54 Gäste konnte der 1. Vorsitzende Claus-Peter Fricke begrüßen, und wir alle konnten einen höchst unterhaltsamen Abend erleben! Neben einem abwechslungsreichen kalt-/ warmen Buffet, bei dem jeder voll auf seine Kosten kam, gab es wieder die gewohnten Ehrungen für verdiente Mitglieder der Landesgruppe Niedersachsen und für die zahlreichen Hunde, die im Ausstellungsring, im Agility, Obedience oder Rally-Obedience eine hervorragende Figur abgegeben hatten. Die stolzen Besitzer konnten jeweils von Freddy Holz schön gestaltete Urkunden aus der Hand von Claus-Peter Fricke entgegennehmen.

 

 

Natürlich gab es auch einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2016 in der LG Niedersachsen: da wäre zu nennen der Neujahrsempfang in der Hütte in Bad

Salzdetfurth ( diesmal mit echtem Schnee!), unsere Freiluftschau in Peine Ende Mai, unsere Beteiligung bei den Dog Days in Hannover im Juli, das Sommerfest, eine Neuzüchtertagung, die IZH Ende Oktober in Hannover, die es in dieser Form zum letzten Mal gab, und viele spannende Clubabende zu wichtigen kynologischen Themen. Damit sind wir eine hoch aktive Landesgruppe, die ihren Mitgliedern viel zu bieten hat, und in diesem Zusammenhang gab es natürlich auch ein großes Lob für die vielen Helfer, die solche Ereignisse erst ermöglichen.

Für den Unterhaltungsrahmen hatten diesmal  Heike Walter und Susanne Löscher gesorgt und sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: es gab eine „Stehrumchen“-Tombola , von Betriebsweihnachtsfeiern als sog. „Schrottwichteln“ bekannt. Zusammen  hatte die beiden viel Unnötiges und Ungeliebtes aus den Haushalten gesammelt und aufs Schönste verpackt.

Jeder, wirklich jeder Anwesende kam auf diese Weise zu seinem persönlichen Hauptgewinn, und Susannes Charme beim Anpreisen dieser Kostbarkeiten konnte sich niemand entziehen. So kamen alle beseelt mit ihren Geschenken vom großen Gabentisch zurück. Am Tisch durfte dann ausgepackt werden , so dass alle gleich die neuen Schätze bewundern konnten. So erhielt die Frau , die keinen Fisch mag, endlich einen eigenen Heringstopf, der frisch bekehrte Nichtraucher einen riesigen Aschenbecher, wie man ihn noch aus alten Dorfkneipen kennt, ein herrliches Hirschgeweih kann sich nun auf einen neuen Ehrenplatz freuen und so weiter und so fort. Den absoluten Hauptgewinn konnte unser Vorsitzender Claus-Peter Fricke ergattern : einen Herrn im Frack, der Musik machen konnte !
Obwohl Susanne einen Tausch der Geschenke für durchaus legitim erachtet hatte, wurde davon kaum Gebrauch gemacht - es waren einfach alle begeistert, wie man auf den Fotos unschwer erkennen kann!

 

 

Geehrt wurden übrigens Milena Runne-Peuckert mit der Ehrennadel des Clubs in Silber für mehrjährige Mitarbeit im Club und Caren Bock mit der Goldenen Ehrennadel für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft als Border Collie-Züchterin und Kassenprüferin. Nebenbei: Nachdem uns Milena bei der letzten Jahresabschlußfeier mit selbstgebackenen Hundekeksen überrascht hatte, gab es diesmal selbst gekochte Marmelade für jeden.

 

 

Nun aber zu den erfolgreichen Hunden der LG:

 

Bei den Bearded Collies Rüden ging der 3.Platz an Mama Luna’s Best Man von Susanne Löscher, der 2. Platz an Miner’s Lake Zalando von Dionissos Tsotidis und der 1.Platz an Silence Garden’s Feivel von Derk Ohlsen mit 61 Punkten aus 10 Ausstellungen, davon 1x BOS.
Beste Nachwuchs Hündin war Euphemia of Ballymac’s Melody von Anke Moschner.
Zweitbeste Erwachsenen-Hündin bei den Beardies wurde Bumble Bee Keep on Running von Heike Walter mit 16 Punkten aus nur 3 Ausstellungen, davon 1x BOS, beste Bearded Collie-Hündin war
Bumble Bee Lovely Lotta von Birgit Cocozza mit 39 Punkten aus 9 Aussstellungen.

 

 

 

 

Border Collies: zweitbester erwachsener Border Collie-Rüde war Rosegarden Always My Sunnyboy von Carola und Klaus Lampe, bester Rüde Alderaan Vertigo von Caren Bock. Bei den Nachwuchs-Hündinnen konnte Lucky Border’s With All Your Love von Milena Runne-Peuckert den 5. Platz belegen,
Vierte wurde Crazy in Love at Dreamborder von Caren Bock, den 3. Platz erreichte Lucky Border’s World of Wonders ebenfalls im Besitz von Caren Bock, Zweite wurde
Rosegarden Baileys Honey Bee von Carola und Klaus Lampe, und Beste Nachwuchshündin wurde  Castle of Moon Believe in Me von Melanie Juds mit 29 Punkten aus 9 Ausstellungen. Beste erwachsene Border Collie-Hündin war Glamour Girl vom Skuddenhof im Besitz von Christina Volkmer-Dettmar, die mit 8 Ausstellungen 62 Punkte erreichen konnte, davon 1x BOB, 1x BOS, 2x CACIB und 1x Res.CACIB.






 

Bei den Kurzhaar- Collies wurde Käpt’n Kuno of PercysHome von Gudrun und Thomas Beyer mit 36 Punkten aus 6 Ausstellungen , dabei 1x BOB bester Nachwuchsrüde, bester Erwachsenenrüde wurde Fionessa’s Casanova von Denise Hepfer mit 78 Punkten aus 10 Ausstellungen, davon 1x BOB,1x BOS, 4x CACIB, 1x ResCACIB.  Beste erwachsene Kurzhaarcollie-Hündin wurde Jessamyn Rose of PercysHome von Manuela und Gisbert Schaffert, die mit 6 Ausstellungen 52 Punkte errang, davon 1x BOB und 1x ResCACIB. Eine Anerkennungsurkunde erhielt die Veteranin Felicitas of PercysHome von M. und G. Schaffert.


Collie Langhaar: bester erwachsener Rüde wurde Ice Age of Little Queensland von Tanja und Arnold Seebald mit 51 Punkten aus 10 Ausstellungen, davon 1x BOS und 1x ResCACIB.Die beiden Veteranen Caledonian Buzzy Buttons (Rüde) von T. und A. Seebald und Wings of Love Wanessa of Kassiopeia ( Hündin) von Elke Buchholz wurden mit Anerkennungsurkunden für erfolgreiche Ausstellungen geehrt.

Bei den Bobtails wurden die beiden Wurfgeschwister Niedersachsen’s Pride Just Remember als bester erwachsener Rüde und seine Schwester Niedersachsen’s Pride Juicy la Fleur, beide im Besitz von Heidi und Rolf Englich ausgezeichnet.

Der Sheltie-Rüde Moorwood Against All Odds von Jutta Eichhorst wurde mit einer Anerkennungsurkunde als bester Veteran geehrt.

Bei den Welsh Corgis gingen alle Ehrungen an Isabella Duschinski:

Major Point Exclusive Jam wurde bester Nachwuchs-Cardigan-Rüde und Fest Pinocchio at Corgilandia bester erwachsener Rüde. Blondie’s Back in Business wurde beste Veteranen-Hündin. Bei den Pembrokes ging der 1. Platz an Atraviata for Metunaj, die mit 8 Ausstellungen 37 Punkte erreicht hatte, davon 1x BOB.



 

Eine Vielzahl von Ehrungen gingen diesmal an erfolgreiche Sporthunde:

Bei den Agility-Hunden wurden Camilla von Renate Saak als viertbeste, Moorwood Against All Odds von Jutta Eichhorst als drittbester, Ultimate Al Capone von Sascha Müller als zweiter und Ultimate  Always Quick von Laura Gessner mit großem Abstand zu den anderen als bester Agility-Hund ausgezeichnet.


Bester Obedience Hund war Bettina Heins Timmy ( Karlsson vom Dach vom Ohmtalteufel) mit 21 Punkten aus 4 Starts, und zu unserer großen Überraschung wurden 7 Shelties in der noch gar nicht so bekannten Sportart Rally-Obedience ausgezeichnet:

Moorwood Against All Odds von Jutta Eichhorst ( 7.Platz),
Excellent Choice Let’s Dance Lilith von Monika Brzoska ( 6.Platz),
Diano ( Handsome Hellechino vom Ohmtalteufel )von Bettina Hein (5.Platz),
Camilla ( Gold ‚n‘ Silver Charming Camilla )von Renate Saak ( 4.Platz),
Excellent Choice New Print Babe von Monika Brzoska ( 3.Platz),
Timmy von Bettina Hein (2.Platz ) mit 55 Punkten aus 7 Starts und
Special Edition Nele in Blue vom Sternensee von Dörte Schulze, die mit 16 Starts 109 Punkte erzielen konnte.

   







 

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Hunde und deren stolze Besitzer !

Bei lebhaftem Gedankenaustausch ließen wir diesen schönen gemeinsamen Abend ausklingen.

Sie waren diesmal nicht dabei ? Nächstes Jahr haben Sie wieder eine Chance ! Also, bis dahin !

Dr. Elisabeth Bögner                     

 

 


Club für Britische Hütehunde e.V. LandesgruppeNiedersachsen
bei

FACEBOOK

Es ist eine geschlossene Gruppe, bei der sich Mitglieder unserer LG anmelden können.

Die eingestellten Infos/Fotos/Fragen/Diskussionen sind nicht öffentlich,

sie können nur von angemeldeten Mitgliedern eingesehen werden.
 

 

 

 

Zurück

nach oben

 


Ausführliche Berichte über Veranstaltungen und Aktivitäten der Landesgruppe finden Sie im

Rückblick auf das Jahr 2009

Rückblick auf das Jahr 2010

Rückblick auf das Jahr 2011

Rückblick auf das Jahr 2012

Rückblick auf das Jahr 2013

Rückblick auf das Jahr 2014

Rückblick auf das Jahr 2015

Rückblick auf das Jahr 2016
 

 


Hinweis für Züchter
mit der Bitte um Beachtung!


Nach der Zuchtordnung des CfBrH

§ 7 Deckakt

(1) Die Eigentümer von zur Paarung vorgesehenen Hunden einer Rasse haben sich vor dem Deckakt zu überzeugen, dass die Voraussetzungen für die Zucht erfüllt sind. Von dem vollzogenen Deckakt ist dem jeweiligen LG-Vorsitzenden von dem Besitzer der gedeckten Hündin unverzüglich Meldung zu machen.

§ 8 Zuchtkontrollen, Wurfkontrollen und Wurfabnahmen

(6) Züchter haben Würfe unverzüglich, spätestens jedoch nach drei Tagen, dem LG Vorsitzenden zu melden. Dieser beauftragt einen Zuchtwart, der innerhalb der ersten drei Lebenswochen der Welpen eine 1. Wurfabnahme durchführt, bei der der Wurfmeldeschein ausgefüllt wird.
 

In der LG Niedersachsen ist Frau Susanne Löscher als Geschäftsstelle und Welpenvermittlung mit der Entgegennahme  Wurfmeldungen durch den 1. Vorsitzenden, Herrn Fricke, beauftragt. Bei Abwesenheit oder nicht Erreichbarkeit der Geschäftsstelle durch Urlaub , Krankheit oder ähnliches, ist telefonisch mit dem 1. Vorsitzenden Kontakt aufzunehmen, dieses wird auch in der Regel durch den Anrufbeantworter der Geschäftsstelle mitgeteilt. 

Grundsätzlich gilt:

  • Deckmeldungen werden auf folgender Seite im Internet gemeldet:  http://www.cfbrh.de/deck_niedersachsen.html, Die Geschäftsstelle der LG Niedersachsen wird automatisch von den Zuchtbuchstellen über die dort eingegangenen Deckmeldungen informiert.
  • Wurfmeldungen erfolgen telefonisch ( 0163 1771204 )  weil dann Absprachen über Wurfabnahme, Welpenvermittlung usw. getroffen werden können
Sollte es trotzdem nur möglich sein, einen Wurf per E-Mail zu melden,  sollte der telefonische Kontakt aufgenommen werden, wenn am nächsten Tag keine E-Mail - Eingangsbestätigung vorliegt.

Mit freundlichen Grüßen

Claus - Peter Fricke
1. Vorsitzender