Aktuelles aus der LG

Zu den Berichten der Pressewartin

 

 


Am 02. April fand bei der Mitgliederversammlung
die Vorstandswahl statt:


Im  Amt bestätigt bzw. neu gewählt wurden

v.l. Claus-Peter Fricke (1. Vorsitzender), Milena Runne-Peuckert (Ausstellungswartin) Dr. Elisabeth Bögner (Pressewartin),
Bettina Weller (2. Vorsitzende), Rolf Englich (Kassenwart)


Susanne Löscher (Geschäftsstelle/ Welpenvermittlung)
 


31.03.2019
60. Niedersachsenschau
CAC Lehre


 

60. Niedersachsenschau am 31.3.2019 in Lehre

Am 31.3. veranstaltete die Landesgruppe Niedersachsen ihre CAC- inzwischen die 60. Niedersachsenschau- zum zweiten Mal in der Börnekenhalle in Lehre im Kreis Helmstedt. Das Vorbereitungsteam stellte am Samstag fest, daß die Halle inzwischen einen neuen Fußboden erhalten hatte. So konnten wir unsere frisch erworbenen Teppichbahnen nicht auf den neuen Vinylboden kleben und hofften, daß die ausgestellten Hunde auf dem griffigen Boden gut laufen könnten.

Alles war bestens vorbereitet, da trafen am Sonntagmorgen die krankheitsbedingten Absagen ein; einige engagierte Helfer mußten sich wegen hochfieberhafter Infekte entschuldigen. Glücklicherweise war unsere „Ersatzbank“ gut gefüllt, und die Ersatzleute fügten sich schnell in ihre Aufgaben ein. Zu unserem großen Bedauern hatten wir die Meldezahl auf 180 Hunde begrenzen müssen; nur so war gewährleistet, daß noch ausreichend Platz zwischen den Ringen blieb und die Halle nicht überfüllt war. Nach der Helferbesprechung um 9 Uhr trafen auch unsere Richter in der Halle ein: Sarah Boyd, Claus-Peter Fricke sowie Cathrina Dunne und Sean Delmar aus Irland. Die Aussteller hatten sich schon an den Ringen eingerichtet und bereiteten ihre Hunde für das große Ereignis vor.

 

 


 

 

 

 


Um 10 Uhr begann nach einer kurzen Begrüßung und Richtervorstellung durch unseren Vorsitzenden Claus-Peter Fricke das Richten in 3 Ringen.
Sarah Boyd richtete in Ring 1 die 22 Kurz- und 24 Langhaarcollies sowie 11 Bobtails, Sean Delmar übernahm in Ring 2 die 31 Bearded und 48 Border Collies,
und Cathrina Dunne richtete in Ring 3 21 Shelties, 10 Welsh Corgi Cardigan und schließlich die 13 Pembrokes. Alle Richter beurteilten die Hunde sehr
gewissenhaft und routiniert und fanden immer auch einige Worte zur Erklärung für die Aussteller. Sean Delmar äußerte sich insgesamt sehr positiv
über die Qualität der bei ihm ausgestellten Hunde. Etwas zeitversetzt nahm Claus-Peter Fricke in der Eingangshalle bereits die Körungen mit
Wesenstest vor; insgesamt 18 Hunde wurden während der Ausstellung für die Zucht im CfBrH angekört.

 

 

In der Vorhalle sorgte das Catering-Team unter Leitung von Birgit Fricke mit einem gut bestückten Buffet aus kalten und warmen Speisen für das leibliche Wohl. Bettina Hein und Ehepaar Dippe waren kurzfristig eingesprungen und sorgten neben Birgit Fricke und Gisbert Schaffert für einen reibungslosen Ablauf. Die leckeren Salate und die reichhaltige Tortenauswahl wurden sehr gelobt.

 


 

Nach einer freundlichen Ankündigung unserer Veranstaltung in der lokalen Presse mit Foto fanden auch interessierte Besucher den Weg in die Börnekenhalle,
zumal das sonnige Frühlingswetter ohnehin zu einem Spaziergang lockte, und so war auch der von Elke Buchholz besetzte Infostand gut besucht. Auch ein
Vertreter der Presse informierte sich vor Ort bei der Pressewartin und Ausstellern und berichtete am Folgetag über unsere Ausstellung.



 

 

 

Die Rassebesten waren:

BOB Kurzhaarcollie: Cassius Clay from the Sun of China aus der ZKl Rüden Z: Birka Bohne, E: Claudia Bohne

BOS Kurzhaarcollie: Bloody Mary from the Sun of China aus der OK Hündinnen ZuE: Birka Bohne

BOB Collie Langhaar: Scottlyme Private Kiss aus der OKH Z: Dora Richter, E: Petra Skoeries

BOS Langhaarcollie: Toffilu’s Like No Other aus der ZKR Z. Bianca Glöckner E: Bianca und Hans-Jürgen Glöckner

BOB Bobtail: Go Go Girl vom Rangsdorfer See aus der ChKH ZuE: Ute Engel

BOS Bobtail: Enchant Icaros the Wonderful One Z: Eleonore Singer ( Miteigentümer), E: Michaela Horn-Pivotti

BOB Bearded Collie: Vancouver vom Grimmenstein aus der ChKR, Z: Helga Kluge E: Heiko Schulze

BOS Bearded Collie: Firstprizebears Qkimkaradashian aus der ZKH, Z: Roeland Paul, E: Daniela Hellwig und Peter Grammann

BOB Border Collie: Due Parchi pic pokey Malila Cloud in the Wind aus der OKH Z: P.Grazioli, E: Giovanni Crispo

BOS Border Collie : Jumping Jack Flash vom Windecker Land „Medo“ aus der ZKR Z:Nicola Vorländer, E: Andrea und Tortsen Oetjen

BOB Sheltie: Mohnesee Dream to Bramautal aus der JKH Z: K.Hateley, E: Jürgen Jung

BOS Sheltie: Eros von der Sheltieban.de aus der ChKR Z: Silke Dirkes E: Christin Lögering

BOB Welsh Corgi Cardigan: Foxhouse Camron aus der JKR Z: Martina Fuchs, E: Irina Tsvtnova

BOS Welsh Corgi Cardigan: Sunhill Gardens Fanny the marvelous enchantress aus der OKH Z: Beate Steinz E: Lena Hoppe

BOB Welsh Corgi Pembroke : Daredevil’s Macho Kiwi King from Staken aus der ZKR Z: Danny Reinkehr E: Nancy Leetz-Rosenbohm

BOS Welsh Corgi Pembroke : Astersland Seaside rendezvous aus der ZKH Z: Astrid Lundava E: Nancy Leetz-Rosenbohm

 

 

 


 



Gegen 15 Uhr wurden dann die Titel „ Best Baby in Show“, „Best Puppy in Show“, „ Bester Junghund“, „Bester Veteran“ und schließlich der „Best in Show „
sowie der „Second Best in Show“ verliehen.
Alle siegreichen Hunde wurden mit wunderschönen Pokalen belohnt !

Best Baby in Show: die Langhaar-Collie-Hündin Fenja II. vom Himmelsschloß, Z: Heike und Frank Molle, E: Tanja Grisar

Best Puppy in Show: der Border-Collie-Rüde Lucky for you do it like a dude, Z: Kristóf Bényi, E: Giovanni Crispo

Bester Junghund in Show: die Sheltie-Hündin Mohnesee Dream to Bramautal, Z: K.Hateley, E: Jürgen Jung

Bester Veteran in Show: der Sheltie-Rüde Moorwood Against All Odds, Z: Per Svarstad, E: Jutta Eichhorst

Second Best in Show: die Bobtail-Hündin Go Go Girl vom Rangsdorfer See, ZuE: Ute Engel

Best in Show: die Border Collie- Hündin Due Parchi pic pokey Malila Cloud in the Wind Z: P.Grazioli, E: Giovanni Crispo

 



Best in Show
 

Best Veteran in Show

Best Baby in Show

Bester Junghund in Show


Best in Show

 

Die Resonanz auf unsere Ausstellung war sehr positiv. Die Halle und die verkehrsgünstige Lage, das tolle Essen und das hervorragend funktionierende „Team Niedersachsen“ wurden sehr gelobt. Wir hoffen, daß wir auch im nächsten Jahr wieder eine so schöne Show auf die Beine stellen können
und freuen uns schon auf Sie !

 

Dr. Elisabeth Bögner
Pressewartin 

 

 

 

Glück auf!
 

Am 22. Februar konnten einige Mitglieder des Landesgruppen Vorstandes und des Präsidiums an einer Befahrung der Schachtanlage KONRAD in Salzgitter teilnehmen. Bis in die 70ger Jahre wurde dort Eisenerz abgebaut, heute bereitet man - tief unter der Erde - ein Endlager vor für schwach radioaktive Abfälle mit vernachlässigbarer Wärmeentwicklung.

Nach einer Begrüßung und Informationsrunde, erhielten wir unsere Kleidung und Ausrüstung für den Aufenthalt in 1100 m unter der Erde.

 

Außer mit einem roten Overall und Sicherheitsschuhen wurden wir ausgerüstet mit einem Helm, einer Schutzbrille, einer Grubenlampe und einer Metallbox, in der sich eine Sauerstoffselbstretter (für den Notfall) befand, der für einen best. Zeitraum das Atmen im Brandfall ermöglicht.


Unser Weg zum Fahrkorb nach unten führte uns vorbei an Grubenlampen (linkes Foto) und einer Wand mit Schaltern, mit deren Hilfe angezeigt wird, wer gerade unter Tage ist.  Dann ging es mit 4 m pro Sekunde im Fahrkorb nach unten. Hier wartete ein Fahrzeug auf uns, mit dem wir durch die schier endlosen, für uns alle verwirrenden Gänge der "Unterwelt" chauffiert wurden.

 


 

 


 

Von Herrn Islinger, der uns bereits zu Beginn eingewiesen und informiert hatte, wurde uns unter Tage noch weitere Details zur Arbeit im Schacht KONRAD erläutert. Vieles konnten wir uns erst vorstellen, als wir es vor Ort sahen.




 


 


 


 


 


Schnell waren die 2 Stunden unter Tage vergangen und es ging wieder hoch ans Tageslicht.
 


 


Glück auf!
 

Am Nachmittag fand dann direkt in Salzgitter Lebenstedt, im Infohaus KONRAD der BGE (Bundesgesellschaft für Endlagerung), mit Hilfe eines  Modells  eine Vorführung über den geplanten Ablauf der Einlagerung statt. Es bestand die Möglichkeit, offene Fragen zu klären und mit einer anregenden Diskussion, moderiert von Herrn Junkert,  endete ein sehr informativer, beeindruckender Tag.



 

 

 

 

 

06.01.2019 Neujahrstreffen


 

Auch trübes Schmuddelwetter konnte der guten Stimmung bei unserem diesjährigen Neujahrstreffen in Bad Salzdetfurth nichts anhaben. Über 30 Clubmitglieder nebst Bobtail, Beardies, Kurz-und Langhaarcollies und vielen Shelties hatten sich um 11 Uhr in der gemütlichen Blockhütte eingefunden, um gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen. Nach einer kurzen Ansprache überreichte unser Vorsitzender Claus-Peter Fricke den Gastgebern Bärbel und Peter Borchers wieder ein kleines Präsent. Anschließend ging es hinaus für das Gruppenfoto – solange die Hunde noch sauber waren !

Viele beteiligten sich anschließend an dem Spaziergang in dem an die Blockhütte angrenzenden Bike-Park, während in der Zwischenzeit die Würstchen erwärmt und das Buffet aus mitgebrachten Salaten errichtet wurde. Der Regen hatte sich in dieser Stunde eine Pause gegönnt, sodass alle trocken blieben und die Hunde ausreichend laufen, spielen und schnüffeln konnten.

Anschließend konnten wir uns in der Hütte bei loderndem Kaminfeuer, heißen Würstchen und köstlichen Salaten wieder aufwärmen, und es bot sich Gelegenheit zu angeregten Gesprächen; augenzwinkernd stellten wir fest , dass sich „rassereine“ Tischgruppen gebildet hatten. Den Abschluss bildete dann wieder ein üppiges Kuchenbuffet, sodass sich erst kurz vor 16 Uhr die letzten Gäste verabschiedeten.

Unser besonderer Dank gilt allen Helfern und natürlich Ehepaar Borchers für dieses schöne Club-Ereignis !

 


 
 
 
 

 
 
 
 
 


 

2018



Infos hier


Jahresabschlussfeier 2018

Zur traditionellen Jahresabschlussfeier am 24.11. konnte unser Vorsitzender Claus.Peter Fricke fast 50 Gäste nebst einigen Vierbeinern im Saal des Schützenhauses in Peine begrüßen.

 

 Nach einem Rückblick auf das Jahr, wie immer untermalt von Fotos unserer zahlreichen Veranstaltungen, und einem kurzen Ausblick auf 2019 wurde das kalt-warme Buffet eröffnet, bei dem wieder jeder etwas nach seinem Geschmack finden konnte.

Das anschließende Unterhaltungsprogramm war diesmal etwas modifiziert worden: alle Gäste hatten wieder einen „Schrottwichtel“ mitgebracht, aber die in Seeräubermontur verkleidete Susanne Löscher rief diesmal dazu auf, für schön befundene Schrottwichtel ihrem glücklichen Besitzer wieder zu rauben… und da diesmal nicht nur Dinge dabei waren, die wirklich niemand mehr gebrauchen kann, ging eine regelrechte Jagd auf die begehrtesten Trophäen los; so wechselten 2 süße Plüsch-Elche gleich mehrmals den Besitzer, bevor sie schnell in Taschen verschwanden.


 

Anschließend wurden drei Landesgruppenmitglieder für langjährige Mitgliedschaft und tatkräftige Unterstützung geehrt:

Anke Moschner und Elke Buchholz erhielten die Ehrennadel des CfBrH in Silber, und Carola Lampe wurde mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.
 

Anschließend wurden wieder die erfolgreichsten Hunde der Landesgruppe geehrt, und die Besitzer erhielten schön gestaltete Schmuckurkunden:

Der beste Agility –Hund der LG war
MCh. Moorwood Against All Odds mit 489 Punkten aus 28 Starts von Jutta Eichhorst

In der Disziplin Rallye Obedience waren
Karlsson vom Dach vom Ohmtalteufel mit 31 Punkten aus 3 Starts von Bettina Hein ( 1.Platz),

Handsome Hellechino vom Ohmtalteufel mit 26 Punkten aus 3 Starts von Bettina Hein ( 2.Platz) und
MCh. Moorwood Against All Odds mit 13 Punkten aus 3 Starts von Jutta Eichhorst ( 3.Platz) erfolgreich.

Bei den erfolgreichen Ausstellungshunden wurden die
Bearded Collies
Miner’s Lake Zalando
von Sabine Boosmann mit 63 Punkten aus 5 Ausstellungen, davon 4x CACIB, 2x BOS, 2x BOB
und die Hündin Firstprizebears Q’Walnutcreek mit 106 Punkten aus 20 Ausstellungen, davon 3x BOS, und der CRUFTS- Qualifikation 2019 , im Besitz von Birgit Cocozza Eine Anerkennungsurkunde erhielt der Veteranen-Rüde Bumble Bee Keep Smiling ( Louis) aus der Zucht von Heike Walter mit 32 Punkten aus 10 Ausstellungen, Besitzerin : Birgit Cocozza

Erfolgreiche Bobtails waren die Nachwuchs-Hündin
Angel Sammy Joe from Stone’s mit 22 Punkten aus 4 Ausstellungen
und die Erwachsenen-Hündin Shaggy Blue Bob’s Sweet Snowflake mit 25 Punkten aus 3 Ausstellungen, davon 2x CACIB, beide Hunde im Besitz von Kerstin und Matthias Dippe.

Die erfolgreichen Border Collies waren der Erwachsenen –Rüde
Rosegarden Always My Sunnyboy mit 15 Punkten aus 6 Ausstellungen, Besitzerin : Carola Lampe
und die Nachwuchs-Hündin Wendevick Quiet Dream at Rosegarden im Besitz von Birgit und Deryn Fricke, die 47 Punkte in 5 Ausstellungen, 3x das BOB, 2x das Reserve-BIS und die Titel Europajugendsiegerin und Jugend-Weltsiegerin erlangen konnte.

Erfolgreiche Erwachsenen-Hündin war Rosegarden Bailey’s Honey Bee von Carola Lampe mit 13 Punkten aus 5 Ausstellungen.

Bei den Welsh Corgi Cardigan waren die beiden erwachsenen Tiere
Joy Transfer Quicksilver mit 46 Punkten aus 8 Ausstellungen, davon 1x Res-CACIB,
Joy Transfer Our Blue Sally mit 27 Punkten aus 3 Ausstellungen, davon 1x BOB ( 1.Platz) und
Joy Transfer Phenomenal Phena mit 14 Punkten aus 4 Ausstellungen ( 2.Platz) erfolgreich.
Alle 3 Hunde befinden sich im Besitz von Susanne und Gerhard Mahler.

Bei den Langhaar-Collies erhielt die Veteranen-Hündin Wings of Love Wanessa of Kassiopeia von Elke Buchholz mit 17 Punkten aus 5 Ausstellungen eine Anerkennungsurkunde.

Als erfolgreichste Shelties wurden folgende Hunde ausgezeichnet:
Die Nachwuchsrüden Mount Heaven Autumn Dark Berry von Andrea Baake mit 10 Punkten aus 3 Ausstellungen

Fairyglen Extra Smart Elvis von Bettina und Michael Becker mit 47 Punkten aus 10 Ausstellungen


sowie die Nachwuchs-Hündin PS Queen Bee vom Klostertal von Ann-Katrin Bock mit 24 Punkten aus 6 Ausstellungen.


Eine Anerkennungsurkunde erhielt MCh Moorwood Against All Odds von Jutta Eichhorst mit 30 Punkten aus 6 Ausstellungen.

Danach blieb noch ausreichend Zeit zum Erfahrungsaustausch und zum Klönen, so dass wir wieder einen sehr schönen gemeinsamen Abend verbracht haben.



 

Ein herzlicher Dank an diejenigen, die alles immer mit viel Eifer vorbereiten und so zum Gelingen beigetragen haben.

 

 

 

Einladung zur Jahresabschlussfeier

Samstag, 24. November 2018, 19.00 Uhr, Schützenhaus Peine,

Kantstraße 1 A, 31224 Peine, Tel.: 05171 / 5069960

 

Liebe Mitglieder,

auch in diesem Jahr möchten wir Sie wieder zu unserer traditionellen Jahresabschlussfeier der Landesgruppe Niedersachsen einladen. Gern können Sie auch Freunde und Bekannte mitbringen, die sich in unserer Runde wohl fühlen. Wir wollen das Jahr 2018 in einem würdigen Rahmen mit einem zünftigen Essen und netter Unterhaltung mit Ehrungen der Zwei- und Vierbeiner ausklingen lassen.

Für das reichhaltige kalt- warme Büfett sind 30.- € pro Person an der Abendkasse zu entrichten. Mitglieder der LG Niedersachsen zahlen lediglich 15.- €, da 15.- € für Mitglieder, die bereits in 2018 den vollen Mitgliedsbeitrag geleistet haben, von der Landesgruppe übernommen werden.

Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 11. November bei Herrn Freddy Holz mit entsprechender Teilnehmerzahl verbindlich an!
Die Kosten sind auch beim Fernbleiben zu entrichten, wenn die Anmeldung nicht spätestens bis zum 21.11.2017 (in Notfällen) storniert wird, da wir das Essen entsprechend der angemeldeten Personenzahl bezahlen müssen.

Die erfolgreichsten Hunde der Landesgruppe Niedersachsen werden, wie bereits in den vergangenen Jahren, durch eine Schmuckurkunde mit Foto des Hundes ausgezeichnet. Es werden nicht nur die jeweiligen Gewinner, sondern auch die nachfolgend platzierten Hunde mit einer Urkunde ausgezeichnet, sofern sie mindesten dreimal ausgestellt wurden bzw. mindestens dreimal auf einem Agility-, Obedience- oder Rally ObedienceTurnier gewertet wurden. Weitere Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Informationsblatt.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Claus-Peter Fricke

1.Vorsitzender

P.S. Sofern Sie uns noch kein Lastschriftverfahren für den Mitgliedsbeitrag erteilt haben, entrichten Sie bitte Ihren Jahresbeitrag für 2019 bis spätestens 31. Januar 2019 auf unser Landesgruppenkonto: Volksbank Hannover, IBAN DE36 2519 0001 0731 901000

BIC VOHADE2HXXX!!! Es erfolgt keine weitere Zahlungsaufforderung !!! .

          1. 40.- € Vollmitglieder mit erhalt der Zeitschrift "Club - Report" (normale Mitgliedschaft)
          2. 20.- € Anschlussmitglieder (Anschlussmitgliedschaft ist nur bei gemeinsamer Adresse mit einem
            Vollmitglied möglich) .Minderjährige zahlen den halben Beitrag.

Vollmitglieder können zusätzlich zu einem vom Club subventionierten Sonderpreis von 24.- € die VDH - Zeitschrift "Unser Rassehund" beziehen. Meldung bitte an die Geschäftsstelle, Frau Löscher.

 

Anmeldeformular Infoblatt "Erfolgreiche Hunde"

 

 

Info

Der VDH Landesverband Niedersachsen veranstaltet in Baddeckenstedt eine Züchtertagung
am Samstag 24.11.2018
( der Tag an dem abends unsere Jahresabschlussfeier stattfindet.)
Das Programm und die Anmeldung für die Züchtertagung finden Sie hier ==>
 

 


Clubabend 02.10.2018

"Erläuterung der Zuchtordnung"
Fragen zum Regelwerk


Mit fast 40 Teilnehmern war der letzte Clubabend im Jahr 2018 gut besucht.

   



Claus-Peter Fricke stellte die Zuchtordnung des CfBrH vor und beantwortete Fragen der Mitglieder bezüglich dieser Ordnung


 

 

 

" Vielen Dank an die fleißigen Helfer!"

Unter diesem Motto hatte der Vorstand am 22. September zu einem gemütlichen Beisammensein  in die "Alte Stadtwache" in Peine eingeladen.

In dem kleinen, gemütlichen Lokal wartete ein leckeres Buffet auf die Gäste und alle konnten

- abseits vom Helfer-Stress vor/während/nach Ausstellungen oder anderen Veranstaltungen -

bei interessanten Gesprächen einen fröhlichen Abend verleben
 

 
 

 

 

Clubabend 04.09.2018

"Anwendungsgebiete der Tierphysiotherapie"



Sina Gratzke (Tierphysiotherapeutin)

referierte ausführlich über die verschiedenen Möglichkeiten, wie und bei welchen Anlässen
einem Hund mit Hilfe der Physiotherapie Schmerzen gelindert, die Beweglichkeit wieder
hergestellt und damit die Lebensqualität verbessert werden kann.



 

 

 


Clubabend 07.08.2018

Mantrailing - Theorie und Praxis


Bettina Weller referierte zum Thema "Mantrailing"
Trotz der tropischen Temperaturen (35° C)  waren 25 Clubmitglieder nach Peine zum Clubabend gekommen, um sich über das Thema
"Mantrailing" zu informieren.



Nach einer  theoretischen Einführung, konnten dann alle im Freien bestaunen, wie sicher, konzentriert und zielstrebig
die Hunde, die das Trailen bereits kannten,  den Laufwegen der Person, die sich versteckt hatte, gefolgt sind.
 

Geschirr und Halstuch bedeutet, jetzt wird getrailt.
 

Carola und Bailey
ein erfahrenes Mantrailing-Team
 

Klaus und Sunny warten auf ihren Einsatz
 

 

 

 

 

Hinter den Kulissen

Ausstellungswochenende
30. Juni und 01. Juli
(vermutlich habe ich noch diverse Dinge nicht vergessen, aufzuschreiben)
 

01.06. 18:30  in Peine

     Vorstandssitzung  Letzte Planung und Absprachen für das Ausstellungswochenende

?     Hannover Messe

Sonderleitertagung 

 

27.06.  11.45 
Hannover Messe

      Fotoshooting Termin des VDH 

 

bis zum 28.06.

Brötchen (Helferverpflegung bestellen)
Schleifenständer besorgen
Schleifen bestellen
Getränke u. Sonstiges einkaufen
u.a.m.

 

bis zum 28.06.

Ringpersonal aquirieren
Teilnehmer finden, die mit ihren Hunden
zur Rassevorstellung kommen
Eintrittskarten für Helfer u.a.
verschicken
Richterpräsente besorgen

 

bis zum 28.06.

Texte für die Rassevorstellung
vorbereiten

29.06.

Ausstellungsutensilien in die Autos
verladen

 

29.06.
nachmittags

die Richterin vom Flughafen abholen

 

29.06. 
16:00 Hannover Messe

Ringe  in Halle 24
vorbereiten für die Ausstellung
letzte Absprachen mit dem VDH

Leider habe ich hier keine Fotos gemacht

29.06. 
16:00 Hannover Messe

 

Info Stand Halle 21
aufbauen

30.06. & 01.07.
7:00 morgens

letzte Vorbereitungen an den Ringen
anschließend
Begrüßung der Ringhelfer

 

30.06. & 01.07.
8:00 morgens

Kaffee kochen am Info Stand

 

30.06. & 01.07.
morgens

Verpflegung (bestellte Brötchen)
für alle Helfer holen

 


30.06. & 01.07.
tagsüber
 

den Überblick behalten
Probleme lösen
Gute Laune verbreiten

01.07.  ab 15:00

Fahrtkosten und Tagegelder
mit den Richtern abrechnen
Ringe abräumen
Unterlagen an die Richter und
den VDH geben
Auto beladen

 

01.07. ab 17:00

 

Infostand abbauen
Autos beladen

01.07.
abends

Richterin zum Flughafen
bringen

 
02.07. Autos ausladen  

02.07. - 05.07.

Fotos bearbeiten
und auf die LG HP hochladen

Annual Trophy Show
Int. Ausstellung


nächste Vorstandssitzung

 

Rückschau,
Auswertung

 

 

 

 


Sommerfest 2018

Fröhlich war die Stimmung bei den etwa 40 Besuchern des Sommerfests 2018. Dazu gab es auch allen Grund, denn das Wetter war herrlich, die Angebote zur Beschäftigung vielfältig und die kulinarischen Köstlichkeiten ließen keine Wünsche offen.
 

 
Ein herzliches Dankeschön geht an Bärbel und Peter Borchers, die es wieder ermöglicht haben,
dass wir auf dem Gelände der Blockhütte unser Fest ausrichten konnten.
 
 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für unser diesjähriges Sommerfest am 10. Juni hatten wir – nach dem Reinfall im letzten Jahr- wieder herrliches Sommerwetter bestellt, und nach einem Regenschauer, der sicher alle Gartenbesitzer in Bad Salzdetfurth erfreut hat, schien pünktlich um 14 Uhr wieder die Sonne am Ortberg. Fast 40 Gäste konnte unsere 2.Vorsitzende Bettina Weller in Vertretung für Claus-Peter Fricke, der als Richter im Ausland unterwegs war, an der Hütte begrüßen. Bärbel und Peter Borchers hatten mit einigen Helfern wieder alles aufs beste vorbereitet, und es wurden zahlreiche Kuchen- und Salatspenden abgegeben.

 


 

 

 

 
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach einem kleinen Spaziergang hoch zum Wald konnten wir uns dann an Kaffee und Kuchen laben; nebenher gab es allerdings ein kleines Gehirn-Jogging-Programm: Bettina Weller hatte ein ziemlich kniffliges Hundequiz ausgearbeitet, wo selbst die besten Hundekenner etwas raten mussten. Oder wussten Sie, wie alt der derzeit älteste Hund der Welt ist?


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend mussten sich die zahlreichen anwesenden Vierbeiner ihr Futter erst mal erarbeiten; Bettina hatte einen kleinen Agility-Parcours vorbereitet, aus dem Bettina Hein mit Timmy und Diano siegreich hervorging. Aber auch alle anderen Teilnehmer wurden fürs Mitmachen mit Leckerlis und praktischen Utensilien rund um den Hund belohnt.


 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
Deryn Fricke führte währenddessen insbesondere für die Nachwuchshunde in der LG ein Ringtraining durch und konnte sicherlich manchen guten Tipp geben.

 

 

 

 

 

Währenddessen hatte Peter Borchers den großen Grill angeheizt und ließ es sich nicht nehmen, uns persönlich mit den gegrillten Köstlichkeiten zu versorgen. Im gemütlichen Ambiente der Hütte konnten wir bei schönstem Wetter einen herrlichen Nachmittag verbringen, den Susanne Löscher und ich wieder in Wort und Bild festgehalten haben.



 

Nochmals herzlichen Dank an die Organisatoren und fleißigen Helfern für dieses wunderschöne Club-Sommerfest!
 

 

 

 

Clubabend 06.03.2018
 

Ausstellungswesen
Wissenswertes für Aussteller und Ringpersonal

 

 

 

   

 

 

 

Clubabend 06.02.2018

 

Fast 40 Teilnehmer waren zum ersten Clubabend 2018 an Peine gekommen.
Gespannt lauschten sie dem Vortrag von Frau Dr. Nicola Beste


 

 

 
     

 

 
 

 

 


 

Neujahrstreffen 07.01.2018


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

     

 

 


Club für Britische Hütehunde e.V. LandesgruppeNiedersachsen
bei

FACEBOOK

Es ist eine geschlossene Gruppe, bei der sich Mitglieder unserer LG anmelden können.

Die eingestellten Infos/Fotos/Fragen/Diskussionen sind nicht öffentlich,

sie können nur von angemeldeten Mitgliedern eingesehen werden.
 

 

 

 

Zurück

nach oben

 


Ausführliche Berichte über Veranstaltungen und Aktivitäten der Landesgruppe finden Sie im

Rückblick auf das Jahr 2009

Rückblick auf das Jahr 2010

Rückblick auf das Jahr 2011

Rückblick auf das Jahr 2012

Rückblick auf das Jahr 2013

Rückblick auf das Jahr 2014

Rückblick auf das Jahr 2015

Rückblick auf das Jahr 2016
 

 


Hinweis für Züchter
mit der Bitte um Beachtung!


Nach der Zuchtordnung des CfBrH

§ 7 Deckakt

(1) Die Eigentümer von zur Paarung vorgesehenen Hunden einer Rasse haben sich vor dem Deckakt zu überzeugen, dass die Voraussetzungen für die Zucht erfüllt sind. Von dem vollzogenen Deckakt ist dem jeweiligen LG-Vorsitzenden von dem Besitzer der gedeckten Hündin unverzüglich Meldung zu machen.

§ 8 Zuchtkontrollen, Wurfkontrollen und Wurfabnahmen

(6) Züchter haben Würfe unverzüglich, spätestens jedoch nach drei Tagen, dem LG Vorsitzenden zu melden. Dieser beauftragt einen Zuchtwart, der innerhalb der ersten drei Lebenswochen der Welpen eine 1. Wurfabnahme durchführt, bei der der Wurfmeldeschein ausgefüllt wird.
 

In der LG Niedersachsen ist Frau Susanne Löscher als Geschäftsstelle und Welpenvermittlung mit der Entgegennahme  Wurfmeldungen durch den 1. Vorsitzenden, Herrn Fricke, beauftragt. Bei Abwesenheit oder nicht Erreichbarkeit der Geschäftsstelle durch Urlaub , Krankheit oder ähnliches, ist telefonisch mit dem 1. Vorsitzenden Kontakt aufzunehmen, dieses wird auch in der Regel durch den Anrufbeantworter der Geschäftsstelle mitgeteilt. 

Grundsätzlich gilt:

  • Deckmeldungen werden auf folgender Seite im Internet gemeldet:  http://www.cfbrh.de/deck_niedersachsen.html, Die Geschäftsstelle der LG Niedersachsen wird automatisch von den Zuchtbuchstellen über die dort eingegangenen Deckmeldungen informiert.
  • Wurfmeldungen erfolgen telefonisch ( 0163 1771204 )  weil dann Absprachen über Wurfabnahme, Welpenvermittlung usw. getroffen werden können
Sollte es trotzdem nur möglich sein, einen Wurf per E-Mail zu melden,  sollte der telefonische Kontakt aufgenommen werden, wenn am nächsten Tag keine E-Mail - Eingangsbestätigung vorliegt.

Mit freundlichen Grüßen

Claus - Peter Fricke
1. Vorsitzender