Landesgruppe Niedersachsen

 

Rückblick 2010
Zu den Berichten der Pressewartin
 

 

Neujahrsempfang
mit
Winterwanderung
am 03.01.2010

   
 

 

 

 
 
 
Viel mehr Fotos finden Sie hier
 

 

Clubabend 02.03.2010

Mit fast 40 Mitgliedern  war der erste Clubabend in diesem Jahr gut besucht.

Peter Borchers informierte die anwesenden Mitglieder zunächst über Aktuelles aus dem Hauptclub
und Peter Fricke berichtete anschließend über den neusten Stand der MDR1 Thematik.


 

Viel Wissenswertes und praktische Tipps erfuhren die Zuhörer  beim Tagesordnungspunkt: "Dein Hund auf der Ausstellung".
In einem durch zahlreiche Anekdoten aus der langjährigen Richtertätigkeit Peter Frickes gewürzten, kurzweiligen Vortrag, sowie Demonstrationen an einigen Hunden vor Ort, wurden wesentliche Gesichtspunkte angesprochen, die es vor, während und nach dem Besuch einer Ausstellung zu beachten gilt.

(Text und Fotos: Susanne Löscher)


14.03.2010

50. Niedersachsenschau
Bad Fallingbostel

Ergebnisse & Fotos
 


Mitgliederversammlung 06.04.2010 in Peine


Großen Andrang gab es zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 06.04.2010 im Schützenhaus in Peine: 55 wahlberechtigte Mitglieder und drei Gäste konnte der 1. Vorsitzende, Claus-Peter Fricke, vor Ort begrüßen.

Nach den Berichten der Zuchtwarte und des Vorstandes über die Aktivitäten der Landesgruppe im vergangenen Jahr stand die Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung.

 

Peter Fricke teilte mit, dass Edda Baldauf nach nun 18 Jahren Vorstandsarbeit und Peter Borchers nach fast 28 Jahren im Vorstand nicht mehr zur Wahl stünden und erinnerte an die vielen Jahre gemeinsamer Vorstandsarbeit in einem tollen Team.

Liebe Edda, lieber Peter, wir hoffen sehr, dass ihr uns trotzdem noch mit Rat und Tat zur Seite steht!
 

Zur 2. Vorsitzenden, als Nachfolgerin von Peter Borchers, wurde Bettina Weller gewählt, für das Amt des Kassierers wählten die Anwesenden Rolf Englich.  

Die verbleibenden Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt.  Heike Dette übernahm die Aufgabe des 2. Kassenprüfers von Bernd Weller.

Nach einem schönen Abend in netter Runde schloss Peter Fricke die Mitgliederversammlung.

Claudia Schäfer

(Text und Fotos: C. Schäfer)

 

Clubabend 04.05.2010
 

 

Allergien beim Hund

... war das Thema des Mai-Clubabends.

       

   

Mit großem Interesse verfolgten die Clubmitglieder dem interessanten, fachkundigen Vortrag  der Tierärztin Frau Dr. Nicola Beste , die Ursachen, Erscheinungsbilder und Möglichkeiten der Behandlung von Allergien
erläuterte.

   
 

Im Anschluss gab es die Möglichkeit, tagesaktuelle Fragen vorzutragen. So ging es unter anderem darum: "Wie schütze ich meinen Hund gegen Zecken?" Oder: "Wie oft sollte ich meinen Hund entwurmen?"

Zum Thema Entwurmen hier ein Link: Esccap

(Text und Fotos: Susanne Löscher)

Clubabend 01.06.2010
 

Das Wunder des Lebens: Welpenentwicklung im Mutterleib (Film)

 
Sehr gut besucht war der Clubabend im Juni.

Viele Clubmitglieder und Gäste folgten interessiert dem Film, in dem die Entwicklung eines Hundewelpen vom Deckakt über die Zeugung bis hin zur Geburt mit faszinierenden Aufnahmen aus dem Mutterleib der Hündin gezeigt wurde.


Fötus 39 Tage alt

Fötus 56 Tage alt

Im Anschluss daran fanden angeregte Fachgespräche über das Gesehene sowie ein Austausch von eigenen Züchter-Erfahrungen statt.

(Text und Fotos: Susanne Löscher)

 

   CAC Peine 19./20. Juni

 


Der Begrüßungsabend
 

Das Rahmenprogramm

Ergebnisse
(mit frdl. Genehmigung von Britenweb)

Die Ausstellung
 

Die Wettbewerbe
 

* Wir freuen uns über Fotos aus den Ausstellungsringen Border/Corgi/Sheltie/Collie,
die uns zum Veröffentlichen hier auf der Seite zur Verfügung gestellt werden.
Susanne Löscher
Webmaster

 

 

 

 

   

    Sommerfest 2010

Sonntag, 29.08.

ab 14.00 Uhr

 

Bad Salzdetfurth

Schachtstraße

Weitere Fotos finden Sie hier

 

 

 

 

Clubabend 07.09.2010
 

Clicker Training

Neumodischer Kram?
oder
ein Weg zur Hundeerziehung?

 

... war das Thema des Vortrags von Manuela Schaffert, die den anwesenden Clubmitgliedern einen ersten Einblick in die Arbeit mit dem Clicker gab.

Praktisch wurde das Clickern gezeigt mit Hilfe fröhlicher Übungen, durchgeführt von mutigen  Clubmitglieder . Die Belohnung waren keine Fleisch- oder Käsebröckchen sondern zur Freude der Teilnehmer - Gummibärchen.

Literaturempfehlungen sowie der Hinweis auf das Clicker Seminar am 10.10.2010 boten allen, die neugierig geworden waren, die Möglichkeit, sich weiter und intensiver mit dem Thema Clickern zu beschäftigen.

 

Herbstfestival mit Dog Days
im Georgengarten in Hannover Herrenhausen

 


 

Am Sonntag, den 12.09.

präsentierte unsere Landesgruppe um 13:30 Uhr die Britischen Hütehunde.

   

 

Um 16:00 Uhr zeigten Mitglieder unserer Landesgruppe

 Unterordnung nach Musik

Dog Dance

Kind mit Hund

 

 

 

Weitere Fotos finden Sie hier


 

Clubabend 05.10.2010
 

Hunde fotografieren

 

Ein gelungenes Foto vom Hund muss kein Glücksfall oder Zufallstreffer sein! Auch mit einer "normalen" Digitalkamera  kann man schöne Aufnahmen machen ...

... wenn man im Vorfeld und beim Fotografieren einige wesentliche Aspekte beachtet.

 

   
Etwa 30 Mitglieder waren zum Clubabend gekommen und hörten interessiert den Vortrag von Susanne Löscher. Aus einer Fülle von Empfehlungen und Vorschlägen konnte sich jeder Teilnehmer die "Rosinen" herauspicken, die für ihn gänzlich neu waren, die er bisher nicht beachtet hatte oder denen er in Zukunft besonderes Augenmerk schenken will.  Licht, Hintergrund, Helfer, Spielzeug, Motivation von Hund und Fotograf, der Goldene Schnitt waren unter anderem Aspekte, die in den Fokus genommen wurden. Am Ende des Abends war der Blick für ein gutes Hundefoto geschärft und die Teilnehmer konnten an gezeigten Beispielfotos Schwächen und Stärken der Aufnahmen erkennen.

Nun gilt es, das Gehörte in die Tat umzusetzen. Das sonnige Herbstwetter mit seinen warmen Farben ist der perfekte Zeitpunkt dafür.

   

 

 

                Clicker-Workshop  
                
           10.10.2010
 

8 Teilnehmerinnen mit ihren Hunden konnte Bettina Weller bei strahlendem Sonnenschein zum Clicker-Workshop auf dem Hundeplatz begrüßen.

 

 

Nach einer kurzen, theoretischen Einführung wurde das zeitgerechte Clickern zunächst an den Zweibeinern trainiert. Anschließend kamen die Hunde zum Einsatz. Bei einfachen Übungen wurde die Kleinschrittigkeit demonstriert., mit der jede Bewegung des Hundes auf dem Weg zum gewünschten Endverhalten positiv verstärkt werden kann.

Konzentriert ist der Sheltie bei der Arbeit.

" Was muss ich jetzt tun, damit du clickst? (und ich die Belohnung bekomme.) "

Schnell hatten die Hunde begriffen, dass das Ziel war:

Der Hund soll mit dem Kopf über bzw. in den Karton und
das ohne Hilfe durch Handzeichen oder Worte.

Der Einsatz eines Targets wurde erklärt und fast alle Hunde begriffen im praktischen Teil sehr schnell, dass die Berührung des Targets zum Click und damit zur heißbegehrten Belohnung führte.

 

 
Begleithundeprüfung
24.10.2010

 

 
 

Ein kalter, kräftiger Herbstwind blies über den Hundeplatz in Peine, als die 5 Teilnehmerinnen  sich mit ihren Hunden beim Prüfer zur diesjährigen Begleithundeprüfung meldeten.

 
   
  Kein Problem war die erste Aufgabe, die theoretische Prüfung!

 

 
 
Kontrolle für alle Hunde mit dem Chip-Lese-Gerät
 

 

 

2. Teil der Püfung: Die Unterordnung

 
 
Aufmerksam und kritisch beobachtet der Prüfer, Uwe Stalke,
ob alles ordnungsgemäß ausgeführt wird.
 

 

Gehen durch eine Gruppe

Freifolge

Während dessen, liegt der andere Hund alleine ab.

"Hier!"
Abrufen aus dem Liegen
   
     


Rückmeldung an die Hundeführerinnen

  Geschafft!!!

     


Aufmerksam bei Fuß auch beim Laufen


Rückmeldung:  "Teil 2 der Prüfung ist bestanden!"  
 

Anmelden zur Prüfung
 
Abliegen für den einen Hund
 
Laufschema und Unterordnungsübungen für den anderen Hund.
     
   
  Wechsel!  


Bestanden!

     
   Verschnaufpause
mit leckerem Kuchen, heißem Tee und Kaffee für Prüfer, Teilnehmer und Helfer.
     

3. Prüfungsteil: Verkehrstauglichkeit, Verhalten im Alltag
 

Hierfür hatte Uwe Stalke den Innenstadtbereich von Peine ausgesucht.

 

     

Souverän zeigten sich alle 5 Prüfling auch außerhalb des Hundeplatzes. Straßenverkehr, Züge am Bahnhof, Fahrstuhl fahren, Treppen, klappernde Straßenschilder, enge Passagen durch mehrere Menschen - nichts brachte die Hunde aus der Ruhe.

     
 
   
 
   
 
     
 
Alle 5 Teams bestanden mit Bravour!
Herzlichen Glückwunsch
 
 

 

Ein herzlicher Dank vom Landesgruppen Vorsitzenden C.P. Fricke an
den Richter, Uwe Stalke, und die Ausbildungswartin, Manuela Schaffert.
 

 


 

 

Beschäftigungsideen – Spaß im Hundealltag

Workshop 21.11.2010

 

Ihren halben Hausstand hatte Bettina Weller mitgebracht zum Workshop: Spaß im Hundealltag und zeigte damit den Teilnehmern, dass alles, was bisher aussortiert wurde,  künftig wunderbar geeignet ist, um mit dem Hund verschiedenste Übungen, Spiele oder Geschicklichkeitsaufgaben durchzuführen.

      

Zeitungspapier, Kartons, Papierrollen, alte Waschlappen, Stofffetzen, leere Plastikflaschen und vieles anderes mehr kann genutzt werden, um damit Spiel und Spaß für die Hunde in der Wohnung und auch im Freien zu organisieren.

 

Leere Plastikflaschen dienten als Slalom

 

Die Iso-Matte wurde zum Tunnel

 


Schatzsuche im Karton

 



Ein wackliger Untergrund erfordert gutes Körpergefühl

     

 

Hohe Konzentration erfordert das Überwinden einer Leiter

     


Spielzeug, das die Intelligenz der Hunde besonders herausfordert.

 

Fast 3 Stunden arbeiteten die 12 Hunde hoch motiviert mit.  Immer wieder gab es Spielpausen, die in friedlichem Miteinander übermütig tobend genutzt wurden. Dann waren die Hunde erschöpft und die Novembertemperaturen machten sich bei den zweibeinigen Teilnehmern bemerkbar.
     

 

     

Mit heißem Kaffee und Tee sowie leckeren Zimtsternen endete ein informativer, gelungener Workshop.

     

Für alle, die nicht teilnehmen konnten, hier ein Link mit vielen Tipps und guten Ideen für Beschäftigungsideen mit dem Hund:

Spass-mit-Hund

 

 

Jahresabschlussfeier
27.11.2010

 


C.P. Fricke begrüßt die Mitglieder
 


   
   
   
 


Ganz besonders geehrt vom Präsidenten P. Borchers und vom Landesgruppenvorsitzenden
C.P. Fricke wurden:
M. Heugel, M. Hausmann, C. Gauert und H. Steinmetz
 
 

Dank an 
Freddy Holz und Susanne Löscher

 


Eine Urkunde bekamen die Mitglieder, deren Hunden  im zurückliegenden Jahr besonders erfolgreich im Ausstellungsring oder beim Agility waren.

   
   


Erfolgreiche Hunde auf Ausstellungen oder beim Hundesport

 

 

 

Thomas Moritz
faszinierte und amüsierte mit seiner gekonnten Darbietung als Comedy-Kellner Albert
sein Publikum.
 

   
   
   
 

(Fotos: C. Schäfer)